CO³ Off Space
Austellungsraum für zeitgenössische Kunst in Köln

Das CO3 – der Name steht für cologne | contemporary | concept – versteht sich als unabhängige non-profit Initiative und fungiert als Begegnungsort für zeitgenössische Kunst, Kultur und Musik im Kölner Kunibertsviertel.

Februar 2023
Alanus Hochschule
Die glatte Welt wird von Flüssen durchzogen

Gaoyi Yin

Installation
Holz Metallbeschläge Keramik

Die Formen der Skulpturen sind ein Prozess der Metamorphose der Welt. Der Fluss symbolisiert das Leben, oberflächlich glatt, ohne Lücken. Er kann nicht geleugnet werden. Egal wo durch du gekommen bist – ob aus der Nacht oder vom Tag herab – es geht darum, wodurch du dich geformt hast. Kein Leben bleibt zu lange am gleichen Ort, es wiederholt sich in einer unendlichen Vielfalt und bringt Unterschiede hervor. 

Das Sehen ist die einzige Wahrnehmung, welche die Gesellschaft unmittelbar berührt. Es ist das einzige Medium, welches alle Dimensionen transzendiert.

Ein Kanal, der effektiv zwischen allen Dimensionen wirkt. Die Gesellschaft ist nicht nur die Übertragung eines Signals. Sie ist eine große Installation und das Leben eine Skulptur im Fluss. Die Szene ist eine Landschaft. Sie ist kein Querschnitt des Flusses der Geschichte. Sie bietet nicht die Möglichkeit, eine Perspektive einzunehmen. Trete ein und benutze die einzige Wahrnehmung, die du hast. Es ist, als ob du auf dem Weg zur Arbeit bist, einen Abend mit Freunden verbringst oder einen Ort verlässt, an dem du nur einmal warst.

………(see close ups)

Undeutliche Rastlosigkeit


Xiyu Guan

Malerei

Ölfarbe /Acrylfarbe auf Leinwand 

In meiner Arbeite werden die alltäglichen Emotionen/Gefühle 

metaphorisch dargestellt. Es geht um die innere Unruhe, Dilemmata und Einsamkeit im Leben. Meine Inspiration stammt aus der Forschung meiner eigenen Essenz. Ich frage mich auch, was mich zum Malen antreibt.  Ich zeichne mit einer Unkenntnis der Regeln und etwas Humor. Sie kommen aus Geschichten, der Natur Menschen und Tieren.  Inspiriert vom Surrealismus kombiniere ich absurde Geschichten mit Malerei, wobei eine traumhafte Logik genutzt wird.

Normalerweise fertige ich eine Arbeit schnell, sodass ich mir eine Art Intuition und Rationalität bewahren kann.  Solche Suchen und Verwandeln bilden Tag für Tag meine eigne einzigartige Malsprache. Die ruhige Unsicherheit, Zerbrechlichkeit und Verwirrung sollen eine Atmosphäre undeutlicher Rastlosigkeit hervorrufen. 

WUND – OFFEN


Verena Stark
Lina M. Eickhoff

Keramik, Malerei & Installation

Sich offen zu zeigen, eigene Schichten freizulegen, erfordert Mut. Im Inneren ist Scham, sind offene Wunden. Wer den Mut hat, das Innere im Aussen zu tragen, ermöglicht Freiheit.

Die zwei Künstlerinnen Lina Marie Eickhoff und Verena Stark zeigen in ihrer Ausstellung „OFFEN – WUND“ Arbeiten, die ihr eigenes künstlerisches Erleben und empfindsames Wahrnehmen nach außen stülpen: offen, wund und authentisch.

Ein perfekter Tag



Jiawen Luo

Video, Bilder, Installation, Keramik, Computerchips & Stein

Viele unserer Erfahrungen sind heute durch Bilder aus den sozialen Medien ersetzt worden, eine fade und sogar fiktive Erfahrung. Für mich ist es wie in einem lodernden Feuer zu sein, erhitzt und ohne

Grenzen.

Jeder Tag ist ein perfekter Tag. Die Realität erscheint langweilig im Vergleich zu der unvorstellbaren Welt, die diese Bilder aufbauen. Der Körper und der Geist scheinen auseinander zu driften. Aber wie kann man sagen und unterscheiden, in welcher Welt “ich” lebe? Ich glaube, das spielt keine Rolle mehr.

Das Fantasieren, Erforschen und Schaffen lässt sich nicht aufhalten. Indem ich die Perspektive einer humanoiden Spezies (die möglicher-weise mutiert ist) und der überlebenden “elektronischen Körper” simulierte, stellte ich mir eine Normalität vor, die in der Zukunft existiert. In dieser Welt werden Sicherheit und Gefahr, virtuell und real, menschlich und nicht-menschlich, Leben und Tod nicht mehr im Widerspruch zueinander stehen.

Projekt 2022

The City is us – Tehran Cologne

Eine Foto-Ausstellung mit Rahmenprogramm

Motive und Motivationen von Graffiti, Murals und Street Art.  Kulturübergreifend. Im Wandel der Zeit. 


Ein Projekt von AIC:
AIC proudly presents...

Videoproduktion: frankaflux / Mario Frank und Jonathan Kastl
Redaktion: Rosanna D’Ortona und Heidi Pfohl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert